Zur Übersicht

Thalia

Klee (Taschen)

10,00 €
inkl. gesetzl. Mwst.

zzgl. Versandkosten

Nicht verfügbar

Im Alstertal-Einkaufszentrum:

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 9783836501002

Mit seinen vielen tausend Ölbildern, Zeichnungen und Aquarellen und seinen kunsttheoretischen Schriften gilt Paul Klee (1879-1940) als einer der intellektuellsten und produktivsten Künstler der europäischen Kunst im 20. Jahrhundert. Seine eher kleinformatigen Bilder zeichnen sich durch ihren philosophischen Bezug und ihre feine Nuanciertheit in Form, Farbe und Schattierung aus. Klees Stil bildete sich durch die frühe Verbindung zur deutschen Expressionistengruppe Der Blaue Reiter aus, und seine Verwendung von Farbe veränderte sich vor allem auf einer Reise nach Tunesien 1914. Nach dem Krieg lehrte er am renommierten Bauhaus, wo er in seinen Vorträgen, wie auch zunehmend in seiner Kunst, das symbolische Potenzial von Farbtönen und geometrischen Formen betonte. Klee wurde auch vom Kubismus, von Lyrik, Musik, Literatur, Sprache und der schlichten Kraft von Kinderbildern inspiriert. Der für seine Strichmännchen berühmte Maler verknüpfte oft eine scheinbar naive Maltechnik mit strenger Komposition und theoretischem Hintergrund. Dieser Band präsentiert eine Auswahl von Klees wichtigsten Werken und untersucht daran seinen Stil und seinen Einfluss. Von geometrischen Landschaften im Sonnenlicht bis hin zu kryptischen Wortspielen: Entdecken Sie die naive, symbolische und leuchtend bunte Welt eines der originellsten Künstler der Moderne.Mit seinen vielen tausend Ölbildern, Zeichnungen und Aquarellen und seinen kunsttheoretischen Schriften gilt Paul Klee (1879-1940) als einer der intellektuellsten und produktivsten Künstler der europäischen Kunst im 20. Jahrhundert. Seine eher kleinformatigen Bilder zeichnen sich durch ihren philosophischen Bezug und ihre feine Nuanciertheit in Form, Farbe und Schattierung aus. Klees Stil bildete sich durch die frühe Verbindung zur deutschen Expressionistengruppe Der Blaue Reiter aus, und seine Verwendung von Farbe veränderte sich vor allem auf einer Reise nach Tunesien 1914. Nach dem Krieg lehrte er am renommierten Bauhaus, wo er in seinen Vorträgen, wie auch zunehmend in seiner Kunst, das symbolische Potenzial von Farbtönen und geometrischen Formen betonte. Klee wurde auch vom Kubismus, von Lyrik, Musik, Literatur, Sprache und der schlichten Kraft von Kinderbildern inspiriert. Der für seine Strichmännchen berühmte Maler verknüpfte oft eine scheinbar naive Maltechnik mit strenger Komposition und theoretischem Hintergrund. Dieser Band präsentiert eine Auswahl von Klees wichtigsten Werken und untersucht daran seinen Stil und seinen Einfluss. Von geometrischen Landschaften im Sonnenlicht bis hin zu kryptischen Wortspielen: Entdecken Sie die naive, symbolische und leuchtend bunte Welt eines der originellsten Künstler der Moderne.

Person Susanna Partsch
Genre Sachbücher
Einband gebundene Ausgabe
ISBN 978-3-8365-0100-2
Abmessungen (B/H/T) 266x217x15mm
Gewicht 557 g