Saturn

Fjelle und Emil-Monstermäßig beste Freunde - 2 CD - Kinder/Jugend (DER AUDIO)

12,99 €
inkl. gesetzl. Mwst.
Nur noch wenige verfügbar
Dieser Händler bietet keine Reservierungsfuktion an

Im Alstertal-Einkaufszentrum:

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 2505309

Emil und Fjelle leben im Örtchen Flusenbek, gehen zusammen zur Grundschule, und nach dem Unterricht spielen sie gerne Fangen. Alles ganz normal bis auf einen klitzekleinen Unterschied: Fjelle ist ein riesiges, bärenstarkes Monster mit moosgrünem Fell und Zähnen wie Knethaken. Das spielt aber gar keine Rolle, denn Fjelle ist auch Rechtschreibprofi, liebt Petersilie und Butter, und nach der Schule sortiert er die Schulranzen der gesamten Klasse auf dem Schulhof, so dass die Schüler sie auf dem Heimweg nur noch einsammeln müssen. Ganz schön praktisch also, so ein Monster als Freund zu haben. Als jedoch ein neuer Direktor an die Schule kommt, droht dieser die Idylle zu zerstören, denn er mag keine Monster und möchte Fjelle schleunigst loswerden …

 

Der Audio Verlag veröffentlicht Anne Schellers »Fjelle und Emil – Monstermäßig beste Freunde« als ungekürzte Lesung auf 2 CDs. Die Geschichte der monsterstarken Freundschaft von Emil und Fjelle wird gelesen von Philipp Schepmann, der auch schon der Reihe »Der kleine Drache Kokosnuss« seine Stimme geliehen hat.

Das gleichnamige Buch erscheint im Baumhaus Verlag.

Ein Hörbuch über eine außergewöhnlich normale Freundschaft zwischen Mensch und Monster: »Fjelle und Emil – Monstermäßig beste Freunde«Jeden Morgen treffen sich die Freunde Fjelle und Emil an der hölzernen Brücke im Park und laufen gemeinsam zur Schule. Im Unterricht sitzen die beiden immer nebeneinander, worüber Emil besonders froh ist, denn Fjelle kann super buchstabieren und ist richtig gut im Rechnen! Dabei fällt es auch kaum auf, dass Fjelle kein Kind ist, sondern ein großes, flauschiges Monster mit grünem Fell. Nun ja, eines ist dann doch unüblich, denn Fjelle spiegelt die Gefühle seines Umfelds. Wenn jemand glücklich ist, fühlt er sich SUPERglücklich. Wenn jemand weint, wird er SUPERtraurig. Aber so ist das nun mal bei Monstern, und alle haben sich daran gewöhnt.

Bis Herr Rudolfus Unterberg den Posten des Direktors an der Schule übernimmt. Er scheint Monster zu hassen und beginnt, Fjelles Fähigkeit, Emotionen zu spiegeln, auf gemeine Weise auszunutzen. So will er den Bewohnern von Flusenbek zeigen, dass Monster gefährlich sind und nicht in die Stadt gehören. Das kann Emil nicht zulassen! Wird es Emil gelingen, die Bewohner der Stadt davon zu überzeugen, dass Fjelle kein gefährliches Monster ist?

Eine starke Freundschaft über die Grenzen der Herkunft hinaus und ein Hörbuch für die ganze Familie!