Zur Übersicht

Thalia

Eine kurze Geschichte des Tanzes (Henschel Verlag in E.A. Seemann Henschel GmbH & Co. KG)

32,00 €
inkl. gesetzl. Mwst.

zzgl. Versandkosten

Nicht verfügbar

Im Alstertal-Einkaufszentrum:

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 9783894877972

Was ist Tanz? Und warum tanzen wir? Dieses Buch beschreibt die Geschichte des Tanzes als eine Reise durch Raum und Zeit & #8211 von den frühen Hochkulturen bis ins 21. Jahrhundert. Elf reich bebilderte Kapitel entwerfen ein globales Panorama und erzählen kleine und große Geschichten rund um den Tanz. Wir erfahren von ersten Fruchtbarkeitstänzen, griechischen Waffentänzern, mittelalterlicher & #8222 Tanzwut& #8220 , dem ins Ballett verliebten Sonnenkönig, indischem Kathak, & #8222 Schwanensee& #8220 , modernem Tanz, Hip-Hop und zeitgenössischen Hybridformen. Dagmar Ellen Fischer setzt Leuchtpunkte, gibt eine Übersicht über verschiedene Tänze, Tanzarten und Tanzstile, die sich weltweit entwickelt haben, und stellt die wichtigsten Tänzer, Choreografen, Komponisten vor: Dabei wird deutlich, welche Kraft und Bedeutung der Tanz für die Menschheit hat, und warum Tanzgeschichte ein wichtiger Teil der Menschheitsgeschichte ist. Tanzgeschichte von den Anfängen der Menschheit bis ins 21. Jahrhundert in einem großen erzählerischen BogenAlle wichtigen Tänze, Tanzstile, Choreografien & #8211 mit Blick auf weltweite Entwicklungen und gegenseitige EinflüsseMit vielen Infokästen, einer durch das Buch laufenden Zeitleiste und KurzbiografienGrafisch anspruchsvoll gestaltet und reich bebildert mit zum Teil bislang unveröffentlichtem BildmaterialMit einem Vorwort von Martin Schläpfer Die Geschichte des Tanzes in einem großen erzählerischen Bogen Die Kunst dieses Sachbuchs ist es, auf gut 300 Seiten den großen erzählerischen Bogen zu spannen: Eindringlich, spannend und erzählt die Autorin von den getanzten Schöpfungsmythen in den Hochkulturen, dem Tanz in der Antike, dem zwiespältigen Verhältnis zum Tanz im Mittelalter, der Einführung von Tanzregeln in der Renaissance, schließlich der Geburt des Balletts in der Zeit des Barock, den Handlungsballetten im 18. Jahrhundert, dem Spitzentanz des 19. Jahrhunderts und schließlich von der Befreiung der Körper im modernen Tanz. So schließt sich ein Kreis und gibt zugleich den Blick frei auf das 21. Jahrhundert und einen Ausblick auf die Zukunft. Egal, ob Walzer, Menuett, Breakdance, Ballett, Tango, Jazz Dance oder Stepptanz: Heutige Choreografien sind ohne die geschichtliche Entwicklung des Tanzes nicht denkbar. Ein Buch über Bewegung & #8211 und ein Buch, das bewegt Darüber hinaus erfährt man in kleinen Geschichten und Infokästen etwas über Handgesten im indischen Tanz, Hieroglyphen, Musikinstrumente der Antike, Tanzschritte, die Erfindung des Spitzenschuhs und vieles mehr. Der Tanz wird durch Gedichte und Texte in den kulturellen Kontext der Zeit eingebettet, Kurzbiografien ergänzen diesen außergewöhnlichen Band. Eine schnelle, atemberaubende Reise durch tausende Jahre Menschheits- und Tanzgeschichte & #8211 für alle leidenschaftlich an Tanz und Ballett Interessierten, aber auch für alle, die gern gut erzählte Sachbücher lesen.

Person Dagmar Fischer
Genre Sachbücher
Einband gebundene Ausgabe
ISBN 978-3-89487-797-2
Abmessungen (B/H/T) 238x177x30mm
Gewicht 940 g